Dr. Reinhard Pauzenberger-by-Olga-Rubio-Dalmau- 2.jpg

Dauer: 15- 30 Minuten

Betäubung: nicht notwendig

Nebenwirkungen: selten Rötung od. Schwellung

Ausfallszeit: keine

Kosten: ab 200€



 

Botox®

Besonders im Bereich der Stirn und der gesamten Augenpartie kommt es im Laufe der Zeit durch andauernde Muskelanspannung zur Bildung von Falten. Wir sprechen dann oft von Mimikfalten wie beispielsweise Zornesfalte, Stirnfalten oder Lachfalten. Am Auge kann es zur Bildung von sogenannten „Krähenfüßen“ kommen. Eine Möglichkeit um diese Falten zu behandeln besteht in der Einspritzung von Botulinumtoxin, kurz Botox®.


Was ist Botulinumtoxin (Botox) und wie wirkt es?

Botulinumtoxin A ist ein natürliches, von Bakterien hergestelltes Gift. Die Wirkung beruht darauf, dass die Übertragung von Reizen und Impulsen vom Nerv auf den Muskel gehemmt wird. Im Bereich des Gesichts werden sehr geringe Mengen eines gereinigten Botulinumtoxins angewendet. Dadurch kommt es zu einer Erschlaffung des Muskels und die über dem Muskel liegende Haut glättet sich.

 

Wie lange hält die Wirkung von Botulinumtoxin an?

Nach dem Einspritzen dauert es einige Tage, bis der endgültige Effekt eingesetzt hat. Die Wirkung der Muskelentspannung hält je nach Anwendungsort ungefähr 3 bis 6 Monate an, da der Körper über die Zeit neue Nervenenden bildet und den Muskel wieder verstärkt aktiviert.

 

Was sind Risiken einer Botulinumtoxin-Behandlung?

Botulinumtoxin A wird schon seit Jahrzehnten in der Medizin angewendet. Dabei wird es nicht nur in der ästhetischen Medizin eingesetzt, die Wirkung wird auch in der Neurologie, der Urologie oder bei verstärktem Schwitzen genutzt.

Dennoch kann es in seltenen Fällen zu unerwünschten Wirkungen kommen. Dies sind im Bereich der Einstichstellen Reizung, Infektionen oder Schwellung der Haut. Sehr selten können allergische Reaktionen auftreten (z.B. Juckreiz, Hautrötung). Durch kleine Blutgefäße im Gesicht kann es auch zum Auftreten von einem blauen Fleck (Hämatom) kommen. Alle Nebenwirkungen bilden sich innerhalb weniger Tage wieder von selbst zurück.

 

Wie ist der Ablauf der Behandlung?

Vor der Behandlung wird ein ausführliches Beratungs- und Aufklärungsgespräch geführt. Dabei möchte ich besonders auf Ihre Wünsche und Erwartungen an die Behandlung eingehen und es gibt die Möglichkeit eventuelle Alternativen und Risiken zu besprechen. Wenn Sie sich für die Behandlung entscheiden wird nach Desinfektion der Haut über wenige kleine Einstiche das Botulinumtoxin in den Muskel gespritzt. Nach dem Einspritzen kann die Haut leicht gereizt und geschwollen sein, daher ist eine Kühlung nach der Behandlung empfohlen. Nach wenigen Stunden sieht man die Einstiche nicht mehr. Der maximale Effekt wird nach einigen Tagen erreicht.

 

Was kostet eine Botox-Behandlung?

Die Kosten sind abhängig von der zu behandelnden Gesichtsregion und bewegen sich im Rahmen von ca. 200 - 400€. Für eine genaue Preisauskunft über Ihre Wunschbehandlung zögern Sie bitte nicht mich per Mail oder telefonisch zu kontaktieren.